Router Flashen

1. Beschaffen Sie sich einen kompatiblen Freifunk-Router

Es gibt eine ganze reihe von Routern, die unterstützt werden. Preiswert und bewährt ist der TP-Link WR841N, der etwa 20Euro kostet. z.b. bei Amazon

Alle aktuell unterstützten Router entnehmen Sie bitte der aktuellen Firmware-Liste

2. Passende Firmware herunter laden

Wählen Sie die passende, aktuelle Firmware aus unserer Liste.

Beachten Sie hierbei genau den Router-Typ und -Version. Beides steht unten, am Boden des Routers.
Lesen Sie dort zum Beispiel „Modell: TL-WR841ND“ und „Version: 9.0“, so benötigen Sie die Datei gluon-ffems-2014.3.20141012-tp-link-tl-wr841n-ndv9.bin

Laden Sie diese Datei herunter auf ihren PC.

3. Firmware aufspielen

  • Verbinden Sie nun den Router per Netzwerkkabel mit ihrem PC. Am Router dazu einen der gelben Ports nutzen.
  • Versorgen Sie den Router mit Strom.
  • Wenn er fertig gestartet ist öffnen Sie die Konfigurationsseite des neuen Routers.
    192.168.0.1 oder 192.168.1.1.
  • Die geforderten Zugangsdaten sind bei TP-Link im Auslieferungszustand immer „admin“ und „admin“.
  • Wählen Sie nun links im Menu, recht weit unten, den Punkt „System Tools“ und dort dann „Firmware Upgrade“
  • wählen sie bei „File“ -> „Durchsuchen“ die gerade herunter geladene Firmware-Datei
  • klicken Sie „Upgrade“

Der Router wird nun das Upgrade durchführen und nach einer Weile neu starten

4. Konfigurieren

  • Öffnen Sie dann erneut 192.168.1.1
  • Sie sehen nun die Konfigurationsseite ihres Freifunk-Routers
  • Vergeben Sie einen passenden Namen und erlauben Sie die Internet-Nutzung. Die Koordinaten für die Karte müssen Sie jetzt nicht nicht erfassen
  • klicken Sie unten auf „Speichern und Neustarten“
  • Der Router wird Ihnen nun nochmals seinen Namen und einen „VPN-Key“ zeigen sowie zugehörige Anweisungen zeigen.
    Tragen Sie Name und Key später (wenn Sie wieder mit dem internet verbunden sind) hier ein. Router Anmelden.
    Oder, alternativ schicken Sie beides an key@freifunk-emskirchen.de

5. online gehen

Sie können den Router nun vom PC trennen und dort aufstellen, wo sie eine gute Funkabdeckung nach außen erreichen.

Verbinden sie den Freifunk-Router mit ihrem bestehenden Router. Am Freifunk_Router wird hierfür der blaue Port genutzt

Nach einer Weile wird der Router im Netmon erscheinen (bis zu 30min). Sie können sich dort registrieren und anmelden, um anschließend den Router zu übernehmen und zu konfigurieren. Hierbei werden dann nur noch Name und Position auf der Karte fest gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.