30. Oktober 2014

Zugangspunkt in der LesBar und gute Aussichten

Heute ging ein neuer Zugangspunkt in der LesBar ans Netz.
Die LesBar http://www.lesbar-emskirchen.de/ ist ein kleiner, feiner Buchladen an der Neustädter Straße, in dem über Bücher hinaus auch kleine Geschenke verkauft werden. Dazu wird den Kunden lecker Kaffee und seit heute nun Internet per Freifunk-Emskirchen geboten.

Im Anschluss konnte ich im Aurachtreff mit dem 1. Bürgermeister Herrn Kempe sprechen, der sehr interessiert war und andeutete, dass er sich Zugangspunkte im Rathaus und Aurachtreff gut vorstellen könnte. Außerdem gibt es wohl zu Emskirchen gehörende Bereiche, die mit Internet unterversorgt sind. Dort haben sich Firmen per Funkstrecke selbst geholfen, die Anwohner sind aber weiter offline. Herr Kempe war sehr daran interessiert, ob da per Freifunk geholfen werden könnte. – natürlich!
Mal schauen, was daraus wird.

Im Laufe der Woche wurden außerdem Aufkleber für die Router erstellt. Die sind nun also auch von außen als Freifunk-Emskirchen-Router erkennbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.